Firmengeschichte

gebaeude

Die Firmengeschichte

Die Firma Ecks & Lutter wurde am 25.10.1954 als Gesellschaft bürgerlichen Rechts /GBR) von den Kaufleuten Walter Lutter und Edwin Ecks gegründet. Der erste Firmensitz war die Herzogstrasse 3 in Lüdenscheid. Gegenstand des Unternehmens war der Handel mit technischen Gütern sowie die Fertigung und der Vertrieb von Dichtungen. Inzwischen hat sich das Unternehmen zu einem Service-orientierten Zulieferer der heimischen Industrie entwickelt. Im Dichtungsbereich wird auch überregional und in den europäischen Raum geliefert. Das Unternehmen Ecks & Lutter hat sich den wachsenden Forderungen im Bereich des Qualitätsmanagements und der Logistik gestellt und ist ein zuverlässiger Partner der Industrie geblieben. 

Einige Daten zur Firmenchronik : 

  • 1961 Umzug zur Corneliusstr. 30 in Lüdenscheid
  • 1964 Änderung der Gesellschaftsform zur oHG
  • 1973 Umzug zur Frankenstr. 14 in Lüdenscheid
  • 1992 Gert Lutter löst als Gesellschafter Edwin Ecks ab 
  • 1993 Umzug zur Werdohler Str. 82 in Lüdenscheid
  • 1994 In den Räumen von Ecks & Lutter wird der erste DPD-Shop in Lüdenscheid eröffnet 
  • 1999 Gert Lutter wird alleiniger Gesellschafter 
  • 2000 Verleihung des Qualitätsmanagement-Zertifikats DIN ISO 9002 
  • Ecks & Lutter unterhält ein gut sortiertes Lager mit mehr als 6000 Artikeln
  • 2004 Umzug an den neuen Standort in die Königsberger Str. 28 in Lüdenscheid
  • 2008 Eintritt von Stephan Lutter als Mitinhaber in das Unternehmen und somit Eintritt in die 3. Generation